Claus Paal aktuell

Claus Paal MdL zu Hilfen für Obst-und Weinbauern: „Anträge können ab 11. September gestellt werden.“

„Obst- und Weinbauer, die vom Frosteinbruch in den Nächten 19. bis 21. April 2017 geschädigt wurden, können ab dem 11. September 2017 bei den unteren Landwirtschaftsbehörden der Landratsämter Anträge stellen.“

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung sowie die entsprechende Handreichung für Obst- und Weinbauern.

Claus Paal MdL begrüßt Stipendien für angehende Landärzte

Wahlkreisabgeordneter Claus Paal MdL (CDU) begrüßt die Erprobung von Stipendien für junge Mediziner, die sich verpflichten, mindestens 60 Monate als Hausarzt in einer unterversorgten  Region tätig zu sein. Paal: „Wir wollen damit die ärztliche Versorgung in unterversorgten Gebieten verbessern.“

Weiterlesen ...

Zumeldung Claus Paal zur PM "Technologiebeauftragter stellt Handlungsfelder zur Sicherung des Innovationsstandorts vor"

„Baden-Württemberg ist die innovativste Region Europas. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, werden wir die Innovationsfähigkeit unseres Landes und seiner Unternehmen weiterhin stärken. Ich begrüße daher das vorgelegte Arbeitsprogramm des Technologiebeauftragten und die Weiterentwicklung der Innovationsstrategie des Landes, vor allem hinsichtlich der steuerlichen Förderung von Ausgaben für Forschung und Entwicklung.

Weiterlesen ...

Mein aktueller Mitgliederbrief

In den letzten Wochen und Monaten hat sich wieder viel getan. Pünktlich zur Sommerpause möchte ich daher wieder persönlich Bilanz ziehen: lesen Sie hier meinen aktuellen Mitgliederbrief. Ihnen eine schöne und erholsame Urlaubszeit!

Innovationsindikator 2017: Deutschland auf Platz 4 / Teilweise Nachholbedarf bei Digitalisierung

Claus Paal freut sich über die gute deutsche Platzierung bei der jährlichen Innovationsindikator-Studie: „Im Vergleich mit den weltweit führenden Industrieländern und aufstrebenden Staaten verfügt der Wirtschaftsstandort Deutschland über hervorragende Innovationsbedingungen. Unser Trumpf ist eine hohe Innovationsbereitschaft in der Breite von Wirtschaft und Gesellschaft.“

Weiterlesen ...

Start des Pilotprojekts zur Falschfahrer-Prävention auf der B29

Aufgrund mehrerer Falscherfahrer-Unfälle auf der B29 mit tödlichem Ausgang haben meine Kollegin Petra Häffner und ich ein Pilotprojekt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bei Verkehrsminister Hermann angeregt. Am Samstag, 15.Juli 2017 wurde das Projekt mit Maßnahmen wie Rüttel-markierungen und Falschfahrerwarntafeln auf der B29 vorgestellt. Hier geht's zur gemeinsamen Pressemitteilung. 

Weiterlesen ...