Am 13. März 2019 war der baden-württembergische Minister der Justiz und für Europa Gudio Wolf MdL zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion nach Remshalden gekommen. Auf Einladung  der CDU-Ortsverbände Remshalden und Winterbach sowie meiner Person sprach Minister Wolf im Weinkeller des Hotels Lamm in Hebsack zum Thema „Vom Remstal bis Brüssel: Warum Baden-Württemberg ein starkes Europa braucht“

Dabei stellte er klar heraus, welche immense Bedeutung der EU für Frieden, Stabilität und wirtschaftlichen Wohlstand im Land zukomme. Zudem informierte Minister Wolf die rund 40 Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung über aktuelle Entwicklungen aus den drei Geschäftsbereichen Justiz, Europa und Tourismus seines Ministeriums. Bei der anschließenden Diskussions- und Fragerunde ging es um Flüchtlingspolitik, Fahrverbote, Breitbandausbau und die Dieselfahrverbote in Stuttgart.

Ich dankte Minister Wolf für seinen mitreißenden Vortrag und seine Bereitschaft, sich im Vorfeld der Europawahl den Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu stellen. In meinem abschließenden Grußwort wies ich darauf hin, dass Baden-Württemberg wie kaum ein anderes Land wirtschaftlich von der EU profitieren würde.

DSCF6100small

Bildbeschreibung v.l.n.r.

Wolfang Läpple, Klaus Schäfer (beide CDU Remshalden), Minister Guido Wolf MdL, Bürgermeister Reinhard Molt (Remshalden), Klaus Junge (CDU Winterbach), Claus Paal MdL