Claus Paal aktuell

Gemeinde Rudersberg und der Rems-Murr-Kreis erhalten Fördermittel in Höhe von 47.000 Euro für Digitalisierungsprojekte

„Wir sind mitten drin im Sprung ins digitale Zeitalter – und das muss nicht nur in den großen Städten, sondern gerade auch in den kleineren Kommunen vorangetrieben und gefördert werden. Ich freue mich daher sehr, dass das Land kommunale Digitalisierungsprojekte der Gemeinde Rudersberg und des Rems-Murr-Kreises mit rund 47.000 Euro fördern wird"

Lesen Sie hier meine aktuelle Pressemitteilung

Besuchergruppe zu Gast im Landtag

Am 12.Dezember durfte ich wieder eine Besuchergruppe aus meinem Wahlkreis im Landtag begrüßen. Nach der Plenarsitzung, die die Gruppe live mitverfolgen konnte, diskutierten die interessierten Bürgerinnen und Bürger mit mir über Themen wie Fahrverbote, Digitalisierung oder die Duale Ausbildung. Er war schön, Sie im Landtag willkommen zu heißen!

Weiterlesen ...

Rotary Club Pisa / Italien zu Gast im Landtag

Am 10.November durfte ich eine Gruppe rotarischer Freunde aus Pisa empfangen. Bei einer Besichtigung des Plenarsaals zeigten sich die italienischen Gäste sehr interessiert an der Landespolitik in Baden-Württemberg und dem parlamentarischen Betrieb.

Weiterlesen ...

Sylvia Polinski ist Unternehmerin des Jahres der DEHOGA Baden-Württemberg

Es hat mich sehr gefreut, dass die DEHOGA Baden-Württemberg Sylvia Polinski, die zusammen mit ihrem Mann das Hotel-Restaurant Lamm in Remshalden-Hebsack betreibt, zur Unternehmerin des Jahres gewählt hat - auch wegen ihres weitreichenden ehrenamtlichen Engagements. Natürlich wollte ich ihr hierzu persönlich gratulieren. Nochmals herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen ...

Claus Paal und Patrick Rapp zum Thema Flexibilisierung der Arbeitszeit

Lesen Sie hier unsere gemeinsame Pressemitteilung der CDU-Landtagsfraktion anlässlich des DEHOGA-Tags (5.11.2018)

Claus Paal MdL: „Die Qualität unserer Mobilfunknetzversorgung ist inakzeptabel“

„Eine Mobilfunknetzabdeckung, die ernsthaftes Telefonieren vom Auto aus fast unmöglich macht, weil man permanent getrennt wird, ist für ein Land wie Baden-Württemberg nicht akzeptabel“, so Claus Paal MdL.

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung.