Wirtschaft

„Bildungszeitgesetz ist unnötig und belastet private und öffentliche Arbeitgeber“

Heute sprach ich im Plenum zum von Grün-Rot geplanten Bildungszeitgesetz. Die Landesregierung schränkt dadurch freiwilliges Engagement, Flexibiliät und individuelle Lösungen der Unternehmen ein. Lesen Sie hier meine Plenarrede vom 05.02.2015 und  hier meine Pressemitteilung der CDU-Landtagsfraktion.

 

Firmenbesuche im Enzkreis

Erneut war ich mit meiner Kollegin Viktoria Schmid bei Firmenbesuchen im Enzkreis unterwegs.

Unter "Weiterlesen" gibt's die Fotos dazu.

Weiterlesen ...

Auswirkungen der Digitalisierung auf die Duale Ausbildung

Die Digitalisierung der Wirtschaft ist ein Megathema. Sie bietet große Chancen für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg. Mit meinem Antrag möchte ich erfahren, inwieweit die Duale Ausbildung auf die neuen Chancen der digitalen Revolution und „Industrie 4.0“ vorbereitet ist. Lesen Sie hier meine Pressemitteilung. Den zugehörigen Antrag finden Sie hier.

„Erweiterte Förderung für den Ausbau der Breitband-Infrastruktur ist wichtig und richtig“

„Die im Rahmen der aktuellen Etatberatungen zum Landeshaushalt 2015/2016 beschlossene Mittelerhöhung zum Ausbau der Breitband-Infrastruktur auf 30 Mio. Euro jährlich für 2015 und 2016 begrüße ich ausdrücklich. Eine adäquate Breitbandversorgung und ein schnelles Internet sind Grundvoraussetzung für Industrie und Handel, Dienstleister, Handwerk und Bevölkerung“, so Paal.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung.

„Bildungszeitgesetz sorgt bereits für Zusatzkosten im Doppelhaushalt 2015/16!“

Kaum ist das Bildungszeitgesetz von der grün-roten Landesregierung unter unserem Protest verabschiedet worden, werden auch schon die ersten Kosten bekannt.

Lesen Sie hierzu meine Pressemitteilung der CDU-Landtagsfraktion.

„Hektik beim Bildungsurlaub ist unverantwortlich“

„Die Hektik, die beim Finanz- und Wirtschaftsminister gerade ausbricht, ist bemerkenswert. Mehr als ein halbes Jahr lang ignoriert er die öffentlichen und privaten Arbeitgeber beim Thema Bildungsurlaub. Und jetzt soll plötzlich in den schon vollen Wochen vor Weihnachten doch noch eine Anhörung stattfinden." Lesen Sie hier meine Pressemitteilung der CDU-Landtagsfraktion.